Megalopolis – Stimmen aus Kinshasa – ein no eXotik! no turistiK! Spezial vom 5.1.2018 auf Radio Blau, Leipzig

Posted in Uncategorized on 13. Januar 2019 by radioglobalistic

 

Mitschnitt der no eXotik! no turistiK! Radiosendung vom 5.1.2019 auf Radio Blau. Ein Spezial über die Ausstellung „Megalopolis – Stimmen aus Kinshasa“ im Leipziger Grassimuseum für Völkerkunde vom 1.12.2018 bis 31.3.2019.
Anlass für diese Sendung ist die am 1. Dezember des vergangenen Jahres im Leipziger Grassimuseum für Völkerkunde eröffnete Ausstellung „Megalopolis – Stimmen aus Kinshasa“. Was diese Stimmen sagen wollen, das ist noch bis Ende März in einer, wie ich finde, sehr beeindruckenden und abwechslungsreichen Ausstellung zu sehen.
Das wirklich Besondere an der Entstehung dieser Ausstellung ist aber ihre methodische Radikalität. Dafür begab sich das Museum auf ein absolut neues Terrain, indem es den Künstlern und Künstlerinnen eine Carte Blanche ausstellte. Das heißt, es überließ ihnen in allen Belangen, also in Konzeption und Realisation, absolut freie Hand. Das was in der Ausstellung zu sehen ist, wurde nicht durch den europäischen Ethnologinnenblick gefiltert, sondern die Künstler und Künstlerinnen Kinshasas bestimmen hier selbst was sie den Besucherinnen vermitteln wollen.
Aber auch die Künstler und Künstlerinnen wurden von dem Ausstellungsort selbst beeinflusst. Denn anders als in einem herkömmlichen Museum für zeitgenössische Kunst, blieb hier die Auseinandersetzung mit Themen wie z. Bsp. Restitution nicht aus.
Diese Änderung der Spielregeln in einem ethnologischen Museum finde ich äußerst spannend und das war auch der Grund dafür, warum ich wenige Tage nach Eröffnung der Ausstellung zwei Interviews geführt habe. Das erste mit Nanette Snoep, bis Ende 2018 Direktorin des Grassimuseum für Völkerkunde, Leipzig. Das zweite mit Eddy Ekete, einem der beiden Kuratoren dieses Projekts. Dieses zweite Interview ist in französischer Sprache. Die Fragen und Antworten wurden zusätzlich übersetzt.
Auflockert wird diese Sendung mit, wie kann es anders sein, Musik aus dem Kongo, der kongolesischen Diaspora bzw. einem Bezug zum Thema.
Advertisements

no eXotik! no turistiK! radioshow, 9.12.2018 on Radio Blau, Leipzig

Posted in Uncategorized on 29. November 2018 by radioglobalistic

 

Here`s the decembre issue of the no eXotik! no turistiK! radioshow on Radio Blau, Leipzig, coming monthly.
This time: My favorites of 2018, new releases and little talking!

Playlist:

1. Hoodna Orchestra – Ofel I
2. Faizal Ddamba Mostrixx – Sky Drummer
3. Deena Abdelwahed – Al Hobb AL Mouharreb
4. Cigarra Janaína – Quiçá
5. Panchasila – Salt
6. Baloji – Peau de Chagrin – Bleu de Nuit
7. Zazou Bikaye – Na Kenda
8. Umeme and Ckrono – 12 12
9. Two or the Dragon – Prelude for the Triumphant Man (Part II)
10. Muqata’a – Marj Ibn Amer
11. Ayuune Sule – Parimame
12. BKO – Dirty Donso
13. Penya – Why So Angry (feat Daisho)
14. Hillary Keni-Witsani – Selling God
15. Khalab ft Tenesha The Wordsmith – Black Noise ft. Tenesha The Wordsmith
16. (Maybe) DJ Raph – Bwiti Boat
17. Chancha Via Circuito – Nadie lo Riega ft. Miriam Garcia
18. King Coya – Tierra de King Coya feat. La Walichera
19. KOKOKO! – Affaire A Mbongo
20. Altın Gün – Şad Olup Gülmedim / Cemalım (Live on KEXP)

! music you should listen to !

Posted in Uncategorized on 3. Juni 2018 by radioglobalistic

Subjektive Tipps zu Veröffentlichungen, die gerade erschienen sind oder demnächst erscheinen.

BULAWAYO / HARARE – Various – Nyami Nyami Records

AYUNE SULE – We have one destiny – Makkum Records

ZANMARI BARÉ – Voun – Buda Musique

 

BATUK – Kasi Royalty – Teka Records