radioglobalistic & Zonic präsentieren: TROTTEL STEREODREAM NOMAD EXPERIENCE, DJ HYPERNOMAD – Ethinc-Psychedelic Grooves & Soundscapes aus Budapest – und ein Gespräch mit Tamas Rupaszov

radioglobalistic & Zonic präsentieren euch am Sonntag, dem 2. Oktober 2011 die ungarische Band TROTTEL STEREODREAM NOMAD EXPERIENCE, den Budapester Soundtüftler DJ HYPERNOMAD sowie ein Gespräch mit Tamas Rupaszov zur aktuellen politischen Situation in Ungarn. Die Veranstaltung findet im Raum der Kulturen, in der Engertstrasse 23/Ecke Karl-Heine-Strasse in Leipzig-Plagwitz, statt.  Der Abend beginnt um 19.00h mit dem Gespräch, ab 21.00h spielen TROTTEL STEREODREAM NOMAD EXPERIENCE und danach lädt DJ HYPERNOMAD zum tanzen ein, denn am nächsten Tag ist ja frei! Hier nun alle Infos und auch Songs zum reinhören.

Das Gespräch um 19.00h:

Im Gespräch mit Tamas Rupaszov – Gründer, Bassist und Hauptmotor von Trottel und Betreiber von Trottel Records – soll die Chance genutzt werden, einen der wichtigsten Aktivisten der ungarischen Subkultur zur aktuellen Lage im Land als auch zu den kulturellen Entwicklungen der letzten 30 Jahre zu befragen. Insbesondere mit Hinblick auf den radikalen gesellschaftlichen Umbau seit den letzten Wahlen unter der Ägide von Orban & FIDESZ und das Erstarken rechtsradikaler, nationalistischer, xenophober, antisemitischer und antiziganistischer Tendenzen, für die besonders die Partei Jobbik und deren Ungarische Garde bzw. deren Nachfolge-Organisationen steht.

Rupaszov hat bereits als Punk zu realsozialistischen Zeiten erste Flirts mit rechter Ideologie beobachten können und muss heute miterleben, wie diese zum gesellschaftlichen Mainstream wird, der auch versucht, sich der ungarischen Folklore zu bedienen, deren Ursprünge teils in den seit den Trianon-Verträgen in Folge des I.Weltkriegs abgetrennten ehemaligen Gebieten „Großungarn“ liegen.

Ein fundierter Augen- & Ohrenzeuge, der aus bedrohter subkultureller Perspektive aus einem Land zwischen Krise und konservativem Rollback berichtet, befragt von Alexander Pehlemann (Zonic).

Das Konzert &  DJ-Set  ab 21.00h:

Trottel, deren Mitglieder teils zu den Ur-Punks von Budapest zählten, fingen in den 1985 als fricklige Hardcore-Band mit Tendenz zu stetig komplexer werdenden Strukturen und ultra-langen Kompositionen an. Im Laufe der Entwicklung wurde daraus allmählich eine Art freifließender Psychedelia-Folk-Groove mit Electronica-Elementen, der in elektro-akustischer Klangalchemie durch die Wahrnehmungslandschaft mäandert und vom Punk den DIY-Spirit und die Energie übrig ließ. Die Band, die permanent auf endlosen Touren ist und derzeit mit dem auf Global Ethnic Sounds spezialisierten DJ Hypernomad kooperiert, lädt zu intensiven Extended-Exkursionen durch irrlichternde Puszta-Krautrock-Ambient-World-Dub-Dance-Arrangements, in denen es sich nicht nur vortrefflich in Stereo träumen lässt, sondern sicher auch Anreiz zum Tanz steckt. Im Anschluß daran folgt das DJ-Set von HyperNomad.

Trottel – Time Traveleer Reloaded (Nomad Experience)

HyperNomad – Papaza

HyperNomad – Folyó felöl mindig fúj

Hinweis: Die Veranstaltung wird im Rahmen des Bundesprogramms „Toleranz fördern – Kompetenz stärken“ gefördert.

Eine Antwort to “radioglobalistic & Zonic präsentieren: TROTTEL STEREODREAM NOMAD EXPERIENCE, DJ HYPERNOMAD – Ethinc-Psychedelic Grooves & Soundscapes aus Budapest – und ein Gespräch mit Tamas Rupaszov”

  1. […] ab 21.00h spielen TROTTEL STEREODREAM NOMAD EXPERIENCE und danach DJ HYPERNOMAD Mehr Infos bei radioglobalistic! Tags: Diskussion, Leipzig, Live Gig, Musik, Plagwitz, Radio Globalistic, Raum der Kulturen, […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s