Megalopolis – Stimmen aus Kinshasa – ein no eXotik! no turistiK! Spezial vom 5.1.2018 auf Radio Blau, Leipzig

 

Mitschnitt der no eXotik! no turistiK! Radiosendung vom 5.1.2019 auf Radio Blau. Ein Spezial über die Ausstellung „Megalopolis – Stimmen aus Kinshasa“ im Leipziger Grassimuseum für Völkerkunde vom 1.12.2018 bis 31.3.2019.
Anlass für diese Sendung ist die am 1. Dezember des vergangenen Jahres im Leipziger Grassimuseum für Völkerkunde eröffnete Ausstellung „Megalopolis – Stimmen aus Kinshasa“. Was diese Stimmen sagen wollen, das ist noch bis Ende März in einer, wie ich finde, sehr beeindruckenden und abwechslungsreichen Ausstellung zu sehen.
Das wirklich Besondere an der Entstehung dieser Ausstellung ist aber ihre methodische Radikalität. Dafür begab sich das Museum auf ein absolut neues Terrain, indem es den Künstlern und Künstlerinnen eine Carte Blanche ausstellte. Das heißt, es überließ ihnen in allen Belangen, also in Konzeption und Realisation, absolut freie Hand. Das was in der Ausstellung zu sehen ist, wurde nicht durch den europäischen Ethnologinnenblick gefiltert, sondern die Künstler und Künstlerinnen Kinshasas bestimmen hier selbst was sie den Besucherinnen vermitteln wollen.
Aber auch die Künstler und Künstlerinnen wurden von dem Ausstellungsort selbst beeinflusst. Denn anders als in einem herkömmlichen Museum für zeitgenössische Kunst, blieb hier die Auseinandersetzung mit Themen wie z. Bsp. Restitution nicht aus.
Diese Änderung der Spielregeln in einem ethnologischen Museum finde ich äußerst spannend und das war auch der Grund dafür, warum ich wenige Tage nach Eröffnung der Ausstellung zwei Interviews geführt habe. Das erste mit Nanette Snoep, bis Ende 2018 Direktorin des Grassimuseum für Völkerkunde, Leipzig. Das zweite mit Eddy Ekete, einem der beiden Kuratoren dieses Projekts. Dieses zweite Interview ist in französischer Sprache. Die Fragen und Antworten wurden zusätzlich übersetzt.
Auflockert wird diese Sendung mit, wie kann es anders sein, Musik aus dem Kongo, der kongolesischen Diaspora bzw. einem Bezug zum Thema.
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s