Archiv für Hip Hop

radioglobalistic präsentiert: ALAI K – Afrofusion-Bengatronics-Electro from Nairobi & KHANH – Electro-Hip-Hop-Downbeat-Pop from Leipzig/Berlin – live am Sonntag, dem 27.9. in der Markthalle Plagwitz (17 Uhr: Gespräch mit den KünstlerInnen & 19 UHR: Konzert!!!)

Posted in Konzert, no eXotik! no turistiK! with tags , , , , , , , , on 15. September 2020 by radioglobalistic

radioglobalistic präsentiert Euch das 1. Konzert des Jahres und damit zwei Projekte, die äußerst spannend sind. Das in Berlin & Leipzig beheimatete Duo KHANH wird sein demnächst erscheinendes erstes Album vorstellen und ALAI K aus Nairobi, Kenia präsentiert sein gerade erschienenes neues Album Disco Vumbi Vol.2. Vor dem Konzert stehen die MusikerInnen für ein moderiertes Gespräch zur Verfügung. Hier die Infos:


ALAI Ks musikalische Wurzeln reichen lange zurück. Seit fast 25 Jahren ist der Musiker, Sänger & DJ aus Nairobi Teil der Musikszene Kenia`s. Er war Mitbegründer der wichtigsten und mittlerweile wohl auch legendärsten Hip Hop Gruppe des Landes: Ukoo Flani. Seit seinem Ausstieg dort tritt er mit dem nicht weniger innovativen Projekt Disco Vumbi auf. Nach einigen Veröffentlichungen auf dem wohl derzeit wichtigsten Label für aktuelle elektronische Musik aus Ostafrika, dem in Kampala, Uganda, beheimateten Nyege Nyege Tapes, ist sein neuestes Album Anfang September auf dem Londoner Label Byrd Out erschienen.


Darin kombiniert er elektronische Musik und die populären Musikstile Kenias der 1950er bis 1990er Jahre, darunter Mijikenda-Rhythmen, Chakacha und immer wieder Bengamusik. Die Presse schreibt dazu: „Seine überschwängliche Musik erinnert an die Freiluftpartys im Kenia der 1970er Jahre, von denen die Menschen in Staub gehüllt und von wütenden Tänzen aufgewirbelt nach Hause zurückkehrten. Der Beat ist unwiderstehlich – egal ob im stehen oder sitzen, ein Teil des Körpers wird tanzen. Und wer Kisuaheli versteht, wird die Geschichten von Magongo genießen, wo Alai aufgewachsen ist.

Einen kurzen Auftritt Anfang des Jahres hatten KHANH schon, aber in zwei Wochen wird es ein länger. Dann stellen die in Berlin lebende Sängerin Khanh Nguyen und der in Leipzig lebende Produzent und Musiker Rafael Klitzing das komplette neue Album vor. Über zwei Jahre, mit einigen größeren Pausen hat sich der Kompositions- und Aufnahmeprozess hingezogen, aber am Ende steht ein fantastisches Album das zwischen Electro, Hip Hop, Downbeat und Pop hin und her pendelt. Aus dem Nichts kommt dieses Album allerdings nicht. Khanh ist Musikerin und Sängerin beim Lao Xao Trio, das sich mit kammermusikalischem Anspruch der kreativen Aufarbeitung des vietnamesischen Volksliedgutes widmet und damit diverse Preise gewonnen hat, unter anderem den Creole und Ruth. Auch Rafael hat unzählige Projekte realisiert, darunter die Band Liloba mit dem kongolesischen Sänger Pierre Kalonji.

Das Konzert mit KHANH & ALAI K findet am Sonntag, dem 27.9.2020 in der Markthalle Plagwitz, Markranstädterstrasse8, Leipzig-Plagwitz pünktlich um 19 UHR !!!!!! statt. Bei schönem Wetter auch draußen auf dem Hof. Bereits um 17 Uhr habt ihr die Gelegenheit mit den MusikerInnen ins Gespräch zu kommen.

radioglobalistic präsentiert: SOCALLED – Yiddish Hip Hop Funk Pop Klezmer Madness aus Montreal/Kanada live am Montag, 29.4.2013 in der naTo

Posted in Konzert with tags , , , , , , , , on 5. April 2013 by radioglobalistic

1595690418

 

Wer ist SOCALLED? Eine Frage, die sich für all diejenigen, die den Kanadier mit der Professorenbrille und der dazu passenden Stirnglatze live erleben durften, nicht mehr stellt: Hauptsache er IST GENIAL!

Für alle anderen könnte mensch es so versuchen: SOCALLED, der „Sogenannte“, ist ein Tausendsassa aus Montreal, der gerne als Fotograf, Filme- und Puppenmacher, Zauberer und Comic-Zeichner begeistert. Vor allem ist er aber ein musikalischer Entertainer der dritten Art, ein klassisch ausgebildeter Musiker, der zum DJ und Sampler-Beherrscher wurde, dazu ein Produzent und Kollege von Gonzales, Mocky und etlichen mehr. Seit über einem Jahrzeht tourt SOCALLED mit seiner eigenen Band und an der Seite von so unterschiedlichen Künstlern wie dem Klezmer-Star David Krakauer oder Funk-Legende Fred Wesley durch die Welt.

Als Kind zum Klavierunterricht gezwungen, durfte SOCALLED erst dann Jazz, Salsa, Funk, Gospel und Rock auf seinem Instrument spielen, nachdem er artig alle verfügbaren Pianowettbewerbe der Stadt gewonnen hatte. Bald schon reichte ihm auch das nicht mehr und er begann Beats zu basteln und mit zahlreichen Rappern zu arbeiten. Außerdem sammelte er alle möglichen Platten und verarbeitete bald auch alle möglichen “jüdischen” Musiker in seine deepen Funkgrooves: chassidische Gesänge, israelischen Pop, Klezmer, die Chants aus der Synagoge, all das fand sich bald in den Sample-basierten Beats seiner Songs.

 

 

Das neue, etwa dreieinhalbte Album von SOCALLED heißt „Sleepover“ und präsentiert den manischen Maestro an der Seite von Gästen wie Gonzales, Fred Wesley, Boban Markovic, der Calypso-Legende „The Mighty Sparrow“, Rap-Veteranin Roxanne Shante und über zwanzig mehr. Auf ebenso gelassene und gekonnte Art und Weise verbindet es eingängigste Pop-Melodien mit aufregenden Grooves, analog und digital, dazu Funk und Hip Hop mit Balkan-Beats, Calypso-Styles und allem anderen, was ihm und uns Spaß macht. Und all das nur, damit etwas Neues und herrlich Smartes, Lustiges, Intelligentes und Zeitloses in unsere Ohren kommt. Live wird SOCALLED sein neues Album in dieser Besetzung präsentieren: 


Socalled (mpc , p, acc, voc)

Katie Moore (voc)
Michael Winograd (cl, + iPad)
Patrice Agbokou (b)
Jean Sebastien Williams (g)

Webseite SOCALLED